Login

Einfach anfragen

Coworker im Portrait: Steven Amenda

Steven ist professioneller DJ und einer unserer ersten Coworker. Im Interview erzählt Steven ein bisschen über seine Arbeit und seine Erfahrungen als Coworker.

Im Work Inn trefft Ihr ihn am Standort in Wickede – meistens später am Tag.

Wenn Ihr ihn grad nicht im Work Inn trefft, findet Ihr Steven alias DJ Platinum auch im Web:

www.djplatinum.de


Hallo Steven, Du hast Dich vor kurzem als professioneller DJ selbstständig gemacht. Wie kam es dazu?

Eigentlich habe ich mich schon vor vier Jahren als Event-Manager selbstständig gemacht und meine DJ Tätigkeit mit aufgenommen. Der Entschluss kam, als mein Bekanntheitsgrad im Jahr 2010 stetig größer wurde. Mein Traum war es auf meinen Events aufzulegen.

Wer ist Deine hauptsächliche Zielgruppe, bei welchen Events legst Du auf?

Meine Zielgruppe sind junge Clubgänger, die zu meinen Blackmusic Sounds abfeiern. Die sind meistens zwischen 18 und 25 Jahre alt. Ich lege auf Motto-Partys, Abifeten und Hochzeiten auf. In Großraum-Discotheken und auf privaten Feierlichkeiten spiele ich auch gemischte Musik.

Worauf muss man achten, wenn man sich heute als DJ positionieren will, welche Eigenschaften muss man mitbringen – ist es besser sich auf einen bestimmten Musikstil zu fokussieren oder eine breite Palette anzubieten? Wie gehst Du da vor?

Als DJ muss man drauf achten, ob man sich eher ein Image zur Selbstdarstellung aufbauen will oder einfach eine reine Dienstleistung anbieten möchte. Ich habe den Mittelweg gewählt. Man sollte selbstbewusst auftreten, und der eigene Look sollte dem Publikum angepasst sein.

Da man viel unterwegs ist und hauptsächlich nachts arbeitet, sollte man flexibel und vor allen Dingen strapazierfähig sein. Es ist gut sich als DJ zu fokussieren, aber ist besser eine breitere Palette an Musik anzubieten. Damit erreicht man ein größeres Spektrum an Aufträgen.

Dein Hauptarbeitsplatz ist ja hinter den Turntables. Du hast aber auch einen Schreibtisch hier bei uns im Work Inn gebucht. Woran arbeitest Du, wenn Du hier im Coworking Space?

Hier im Work Inn kümmere ich mich um meine Gigs und Online Promotion.

Du bist jetzt schon eine ganze Weile Coworker. Was bedeutet Coworking für Dich? Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Coworking bedeutet für mich individuelles Arbeiten in einer Gemeinschaft.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man hin und wieder Hilfestellungen von anderen Coworkern braucht, was Business-Themen betrifft.

Hörst Du bei deiner Schreibtischarbeit auch Musik?

Nur wenn ich die meiste Arbeit erledigt habe oder Motivation brauche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Alle genannten Preise sind, wenn nicht anders beschrieben, Nettopreise.

Work Inn GmbH & Co. KG
Martin-Schmeißer-Weg 10
44227 Dortmund

[email protected]workinn.de
0231 - 58 680 785
Copyright 2013-2020 workinn.de | alle Rechte vorbehalten